USB Farbcodes erkennen

USB Farbcodes - Welche USB Version anhand der Farbe?

USB Anschlüsse am Motherboard

Universal Serial Bus (USB) Anschlüsse und Geschwindigkeit nach Farbe erkennen.

Über die Jahre haben sich die verschiedensten USB-Versionen entwickelt. Die Farben Schwarz und Blau haben die meisten wohl schon gesehen. Weiß und Rot ist dagegen eher selten.

Bei den vielen Standards, Versionen und Farben stellt sich schnell die Frage, welche Farbe gehört nun zu welcher Version und welcher Geschwindigkeit.

Weiss = USB 1.x

Veröffentlichung: 1996
Geschwindigkeit: Low Speed – 1,5 Mbit/s bis Full Speed – 12 Mbit/s

Die weißen USB 1 Stecker und Buchsen werden die wenigsten Leser noch kennen. Man muss aber auch dazu sagen, dass die auch schon mal Schwarz ausgefallen sind. Mit 1,5 Mbit pro Sekunde waren die ersten Modelle wirklich nur für Maus und Tastatur geeignet.

Schwarz = USB 2.x

Veröffentlichung: 2000
Geschwindigkeit: High Speed – 480 Mbit/s

Bis vor wenigen Jahren war USB 2.0 wirklich auf jedem Rechner vorhanden. Auch aktuelle Rechner kommen teilweise noch mit dem Anschluss daher. Für viele Peripherie-Geräte, wie Maus oder Keyboard, ist USB 2.0 auch noch lange ausreichend. Mit 17 Jahren auf dem Buckel ist der Standard auch unvergesslich und jedem bekannt.

Blau = USB 3.0

Veröffentlichung: 2008
Geschwindigkeit: SuperSpeed – 5 Gbit/s

USB 3 ist nun auch schon fast 10 Jahre am Markt. In den Anfangsjahren aber eher auf Highend-Geräten zu finden. Das war echt ein langsamer und holpriger Start.
Selbst im Jahre 2019 kommen noch USB-Sticks und Platten mit dem viel langsameren Vorgänger auf den Markt.

Teal = USB 3.1

USB 3.1 Ports
USB 3.1 Ports

Veröffentlichung: 2013
Geschwindigkeit: SuperSpeed+ 10 Gbit/s

Der neueste USB- Verbindungsstandard heißt USB 3.1. Mit 10 Gbit pro Sekunde wirklich sau schnell. Die Buchsen und Stecker tragen die Farben Teal und oft auch noch Blau, wie die 3.0 Version.

Rot, Geld und Orange = Ladebuchse

USB - roter Anschluss


Schnellladeanschluss, Sleep und Charge

Die Farben Rot, Gelb oder Orange zeigen keinen USB Standard an, sondern eine zusätzliche Funktion. Nämlich, dass der Port auch im Schlafzustand des Computers aktiv ist.
Diese roten USB-Ports sind zum Laden von Smartphones gedacht und sehr praktisch.

LESEN
3D Objects Ordner aus dem Windows 10 Explorer entfernen

Die Geschwindigkeit lässt sich dabei nicht erkennen, da dieser Ladekabel-Anschluss jeden USB-Standard haben kann. Hier hilft nur in der Bedienungsanleitung nachlesen.

USB Typ-C

Veröffentlichung: 2014
Geschwindigkeit: SuperSpeed – 5 Gbit/s bis SuperSpeed+ 10 Gbit/s

Der neueste USB-Stecker und Buchsen Typ benötigt keine Farbmarkierung, da er optisch keinem Vorgänger ähnelt. Auch technisch ist der neue Anschluss nicht mit den Vorgängern kompatibel. USB 3.1 Typ C ist schmal und dünn. Damit ist er perfekt auch für mobile Geräte geeignet.

Außerdem kann der Stecker nicht falsch herum an die Buchse herangeführt werden, da er punktsymmetrisch ist und damit beidseitig angesteckt werden kann. Egal wie du das Kabel gerade in der Hand hast, USB Typ-C passt immer.

Dieser Standard ist auch extrem vielseitig. So werden wohl in der Zukunft auch Monitore über USB Typ-C angeschlossen werden.

USB Typ-C wird alle anderen Stecker ablösen und hoffentlich endlich eine einheitliche Steckerform einführen. Bitte!

USB Spezifikation und Geschwindigkeiten

Namemöglich abmax. Nutz-DatenrateSymbolrate
Low SpeedUSB 1.01,5 Mbit/s
Full SpeedUSB 1.01 MB/s12 Mbit/s
Hi-SpeedUSB 2.040 MB/s480 Mbit/s
SuperSpeedUSB 3.0300 MB/s5000 Mbit/s
SuperSpeed+USB 3.1900 MB/s10000 Mbit/s

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Black Friday und Cyber Monday bringen tolle Angebote!

Nach oben scrollen