Covid-19 Karte und Statistiken - Coronavirus

Covid-19 Antidot

Die Coronavirus Pandemie 2019-2020 ist eine laufende Pandemie der Coronavirus-Krankheit 2019 (kurz COVID-19), welche durch das schwere akute respiratorische Syndrom Coronavirus 2 (SARS-CoV-2) verursacht wird.

Coronavirus Task Force 2020
Coronavirus Taskforce 2020

Der Ausbruch wurde im Dezember 2019 in Wuhan, China, festgestellt. Am 30. Januar 2020 wurde der Ausbruch zum international besorgniserregenden Notfall im Bereich der öffentlichen Gesundheit erklärt und am 11. März 2020 von der Weltgesundheitsorganisation als Pandemie erklärt.

Bis zum 16. April 2020 wurden in 210 Ländern und Territorien mehr als 2,08 Millionen Fälle von COVID-19 gemeldet, die mehr als 138.000 Todesfälle zur Folge hatten. Mehr als 525.000 Menschen haben sich erholt, obwohl die Möglichkeit eines Rückfalls oder einer Reinfektion besteht. Die Todesfälle pro diagnostiziertem Fall unterscheiden sich erheblich zwischen den Ländern.

Verbreitung durch Tröpfchen

Säuberungen in China
Säuberungen in China

Das Virus wird vor allem bei engem Kontakt zwischen Menschen verbreitet, oft über Tröpfchen, die durch Husten, Niesen oder Sprechen erzeugt werden.

Diese Tröpfchen werden zwar beim Ausatmen erzeugt, fallen aber in der Regel auf den Boden oder auf Oberflächen, anstatt über weite Strecken infektiös zu sein.

Menschen können sich auch infizieren, indem sie eine kontaminierte Oberfläche und dann ihr Gesicht berühren. Das Virus kann auf Oberflächen bis zu 72 Stunden überleben. Am ansteckendsten ist es in den ersten drei Tagen nach dem Auftreten der Symptome, obwohl eine Ausbreitung schon vor dem Auftreten der Symptome und in späteren Stadien der Krankheit möglich ist. Häufige Symptome sind Fieber, Husten und Kurzatmigkeit. Zu den Komplikationen können Lungenentzündung und akutes Atemnotsyndrom gehören. Die Zeit von der Exposition bis zum Auftreten der Symptome beträgt typischerweise etwa fünf Tage, kann aber auch zwei bis vierzehn Tage betragen.

Behandlung und Impfstoff

Imam im Khomeini Spital
Imam im Khomeini Spital

Es ist kein Impfstoff oder eine spezifische antivirale Behandlung bekannt. Die Primär-Behandlung besteht aus einer symptomatischen und unterstützenden Therapie. Es wird an einem Impfstoff gearbeitet.

Zu den empfohlenen Präventivmaßnahmen gehören das Händewaschen, das Abdecken des Mundes beim Husten, das Einhalten von Abstand zu anderen Menschen (mind. 1 m) sowie die Überwachung und Selbstisolierung von Personen, bei denen der Verdacht besteht, dass sie infiziert sind. Die Behörden haben weltweit mit Reisebeschränkungen, Quarantäne, Ausgangssperren und Hausarrest, Gefahrenkontrollen am Arbeitsplatz und Schließungen von Einrichtungen reagiert.

Auswirkungen auf die Gesellschaft

Die Pandemie hat weltweit zu schwerwiegenden sozioökonomischen Störungen, zur Verschiebung oder Absage sportlicher, religiöser, politischer und kultureller Veranstaltungen und zu weit verbreiteten Versorgungsengpässen geführt, die durch Panikkäufe noch verschärft wurden.

In 197 Ländern haben Schulen, Universitäten und Hochschulen entweder landesweit oder lokal geschlossen, wovon etwa 99,9 Prozent der Studentenpopulation der Welt betroffen sind.

Fehlinformationen über das Virus haben sich online verbreitet, und es gab Vorfälle von Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung gegen Chinesen und gegen Personen, die als Chinesen oder aus Gebieten mit hohen Infektionsraten wahrgenommen wurden.

Aufgrund des verringerten Reiseaufkommens und der Schließung der Schwerindustrie sind die Luftverschmutzung und der Kohlenstoffausstoß zurückgegangen.

Coronavirus Pandemie 2020 Weltkarte

Coronavirus Pandemie 2020 Weltkarte
Coronavirus Pandemie 2020 Weltkarte @Wikipedia

Informationen unseren Coronavirus Daten

Nur getestete Personen

In der Statistik sind nur Menschen berücksichtigt, die positiv getestet wurden. Testregeln und Verfügbarkeit variieren stark nach Land. Für manche Regionen sind keine Daten verfügbar, da keine Daten veröffentlicht wurden oder keine Daten vorliegen.

Wikipedia

Die Daten stammen teilweise von Wikipedia. Tägliche Berichte stehen außerdem auf der Website der Weltgesundheitsorganisation zur Verfügung.

Warum unterscheiden sich die Daten unterschiedlicher Quellen?

Es gibt verschiedene Institutionen, die Daten zum Coronavirus erheben und sammeln. Diese Daten werden zu unterschiedlichen Zeiten neu aufbereitet und auch die Art der Datenerhebung kann anders sein.

Änderungen vorbehalten

Die Covid-19 Daten werden alle 60 Minuten aktualisiert und es sind darin möglicherweise nicht alle Fälle berücksichtigt, die laufend gemeldet werden.


Nutze den Gutscheincode Corona20 um 20 Prozent Nachlass zu erhalten.

Lerne über Corona
Nach oben scrollen