Wordpress

Mit den besten WordPress Plugins und WordPress Themes holst du das Beste aus deinem Blog heraus.

Was ist WordPress?

WordPress ist das meist genutzte CMS (Content Management System) weltweit. Basierend auf den Technologien PHP, mySQL, JavaScript und HTML setzt WP auf den typischen LAMP-Stack (Linux, Apache, mySQL und PHP) auf. Die GPLv2 Lizenz erlaubt nicht nur die freie Nutzung, sondern auch das Verändern des Systems.

WordPress, SEO und Marketing - Webmaster Newsletter

Hol dir den Newsletter mit vielen News, Infos und Angeboten für den Webworker

Jochen Gererstorfer @ j0e.org

Die Stärke von WordPress ist die einfache Handhabung und die fast unbegrenzte Erweiterung durch Plugins. Genau diese zwei Umstände haben das System von Anfang an extrem schnell wachsen lassen. Mit sogenannten Themes kann das Aussehen des Blogs, mit nur einem Klick komplett verändert werden. Es gibt tausende von kostenlosen Themes und ebenso viele kostenpflichtige Premium-Themes.

Wir zeigen dir, wie du deinen eigenen Blog optimieren und verbessern kannst.
Design, Geschwindigkeit und die Lesbarkeit müssen für Besucher und Suchmaschinen angepasst werden.

WordPress Themes, Plugins und Anleitungen

WordPress ist ein Content Management System auf der Basis von PHP und MySQL. Der Code wird von der WordPress Foundation und unzähligen freien Helfern, unter der GNU GPLv2+ Lizenz, entwickelt. Die erste Version stand am 27.05.2003 zum Download bereit.

Matthew Mullenweg hatte mit Mike Little die Programmierung gestartet. Mullenweg steht bis heute an der Spitze der Firma Automattic, die unter anderem auch den kostenlosen Blogdienst wordpress.com betreibt.

Immer wieder werde ich gefragt "Wo ist der Unterschied, zwischen wordpress.org und wordpress.com?"

Auch wenn die beiden Angebote auf der gleichen Software aufbauen, unterscheiden sie sich doch fundamental.

wordpress.org

WordPress zum selbst Installieren: wordpress.org

wordpress.org ist das PHP-Skript, das du herunterladen und auf deinem eigenen Webspace installieren musst.

Vorteile:
Du kannst WordPress auf deinem eigenen Webspace komplett nach deinen eigenen Bedürfnissen anpassen.

Nachteile:
Es fallen monatliche Kosten für den Webspace an.

wordpress.com

Der WordPress Blogdienst: wordpress.com

wordpress.com ist ein Blogdienst, bei dem du dich kostenlos mit deiner E-Mail-Adresse registrieren kannst.

Vorteile:
Der Dienst kann komplett kostenlos genutzt werden. Kurze Lernphase.

Nachteile:
Es können keine Plugins installiert werden.

Wie fange ich mit WordPress an?

Wir haben einen ausführlichen Leitfaden erstellt, wie du deinen eigenen Blog erstellen kannst.

Kommst du mal nicht weiter, findest du in den WordPress Foren jederzeit Hilfe.

WordPress Hosting

Hast du dich für die Version von wordpress.org entschieden, musst du dir darüber Gedanken machen, wo du deine Seite installieren möchtest.

Den Standort deines Webspaces oder Servers solltest du anhand der Mehrheit deiner Besucher wählen. Schreibst du auf Deutsch, sollte dein Provider auch in Deutschland sein. Für internationale, englischsprachige Webseiten bietet sich Amerika an.

Webspace

Beim Webspace teilt man sich einen Server mit vielen anderen Kunden des Providers. Jeder Kunde bekommt einen Platz (space) auf diesem Server. Die Ressource (Prozessor und Speicher) stehen gleichermaßen allen zur Verfügung. Da liegt auch der größte Nachteil. Greift ein Benutzer auf dem Server zu viele Ressourcen ab, antwortet deine Website vielleicht sehr langsam oder gar nicht.

Webserver

Beim Webserver, oder Virtual-Server (VPS) mietest du einen eigenen Server, wo du die Ressourcen mit niemandem teilen musst.
Der große Vorteil ist also, dass einem die Ressourcen zu 100 Prozent zur Verfügung stehen.
Der Nachteil sind die hohen monatlichen Kosten.

WordPress FAQ

Wie viel kostet WordPress?

WordPress ist kostenlos. Sowohl die gehostete Version auf wordpress.com, als auch die
Version zum Selbstinstallieren auf wordpress.org

Ist WordPress ein CMS?

Ja, WordPress ist ein CMS.
Obwohl WP zu Beginn als reines Blogging-System entworfen wurde, hat sich über die Jahre
ein richtiges CMS mit allen notwendigen Funktionen daraus entwickelt. Besonders durch die
tausenden Plugins kann WordPress an alle Bedürfnisse angepasst werden.

Wo ist der Unterschied, zwischen wordpress.org und wordpress.com?

wordpress.org ist ein Script, das du auf deinem eigenen Webspace oder Server installieren musst.
wordpress.com ist ein Dienst, wo du kostenlos deinen Blog starten kannst.

Was ist WordPress?

WordPress ist die beliebteste Möglichkeit, eigene Webseiten und Blogs zu erstellen.

Mit nur wenigen Klicks ist das System installiert und fertig für die Veröffentlichung von Beiträgen, Videos und Bildern.

Nach oben scrollen