SEO PowerSuite - 9 Schritte

SEO PowerSuite Anleitung - 9 Schritte

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 14.10.2019

Die SEO PowerSuite besteht aus vier eigenständigen Tools. Zu Beginn kann es schon schwierig sein, sich hier einen Überblick zu verschaffen. Eine umfassende SEO-Toolbox, doch welche Software setze ich wie ein? Sprinte mit dieser SEO PowerSuite Anleitung in nur 9 Schritten zum ersten Projekt.

Bist du bereit?

Diese kurze 9-Punkte-Anleitung hilft dir bei der Erstellung und Konfiguration des ersten Projekts und zeigt dir einige großartige Funktionen in jedem der vier Programme:

Das ist unsere SEO PowerSuite Anleitung - SEO WorkFlow mit der SEO PowerSuite

Wenn es deine erste Installation ist, erhältst du eine kostenlose 7-Tage-Testversion der SEO PowerSuite Pro mit allen Funktionen. Sobald der Testzeitraum beendet ist, kannst du die kostenlose Version des Toolkits für immer weiter nutzen. Praktische Funktionen, wie das Speichern deiner Projekte, oder die Nutzung der SEO PowerSuite Cloud, sind dann nicht vorhanden.

1. Erstelle deine erste SEO Kampagne

Alle deine SEO-Aktivitäten sind in die vier Tools von SEO PowerSuite unterteilt. Jedes dieser Tools wurde für einen eigenen SEO-Bereich entwickelt.

Die gute Nachricht dabei ist, dass deine Einstellungen über die tool-eigene Cloud zwischen dem Toolkit synchronisiert werden. Es lohnt sich also, von Anfang an ein Konto einzurichten und die Synchronisierung in der SEO PowerSuite zu aktivieren.

So gehts: In jedem der Tools findest du die Schaltfläche Anmelden in der oberen rechten Ecke des Fensters. Klicke darauf und erstelle dir ein neues Konto im öffnenden Fenster.

Mit SEO PowerSuite Cloud kannst du deine Projekte online speichern und von überall aus darauf zugreifen. Es werden auch alle Einstellungen zwischen den Tools synchronisiert. Erstelle ein Projekt unter Windows in der Arbeit und öffne es am Abend zuhause auf deinem Mac. Oder arbeite mit Kollegen und Partnern an einem Projekt zusammen.

Lass uns weitermachen und unser erstes Projekt erstellen.

Schritt 1: Öffne Rank Tracker, das Tool für Keyword-Recherche und Rank-Tracking. Melde dich in deinem zuvor erstellten Konto an und erstelle ein neues Projekt, indem du den Schritten des Assistenten folgst.

Rank Tracker Projekt anlegen

Schritt 2: Öffne als Nächstes den WebSite Auditor, das OnPage-SEO-Tool, und melde dich zuerst bei deinem Cloud-Konto an. Sobald du angemeldet bist, erstelle ein neues Projekt.

WebSite Auditor Projekt anlegen

Schritt 3: Öffne SEO SpyGlass, das Tool zur Analyse von Backlinks. Melde dich in deinem Konto an und erstelle mithilfe des integrierten Assistenten ein neues Projekt.

SEO SpyGlass Projekt anlegen

Schritt 4: Öffne schließlich LinkAssistant, das Backlink-Outreach-Tool. Melde dich in deinem Konto an und erstelle ein neues Projekt.

LinkAssistant Projekt anlegen

Nachdem du diese Schritte ausgeführt hast, kannst du deine Kampagne problemlos starten und loslegen.

2. Lokalisiere dein Ranking-Projekt

SEO PowerSuite ist eine leistungsstarke Lösung für die Arbeit an local SEO (Optimierung für Suchanfragen aus deiner Nähe) und unglaublich einfach einzurichten. Das Gebietsschema deiner Software nutzt standardmäßig die Parameter deines Betriebssystem. Auch wenn du zufällig mit einem SEO-Client arbeitest, dessen Standort sich von deinem unterscheidet, oder du einfach nur genauere lokale Rankings erhalten möchtest. Das ist alles sehr einfach umgesetzt mit unserer SEO PowerSuite Anleitung!

LESEN
InLink Rank - Neue PageRank Alternative der SEO PowerSuite

So gehts: Im Rank Tracker musst du nur zu Einstellungen > Bevorzugte Suchmaschinen gehen und auf die Schaltfläche Benutzerdefiniertes hinzufügen neben der Suchmaschine, die du auswählen möchtest, klicken. In dem aufgerufenen Fenster kannst du die genaue Adresse angeben.

Rank Tracker Lokalisierung

Es werden insgesamt 28 Suchmaschinen unterstützt. Dazu gehören Google, Bing und Yahoo für jedes Land sowie die lokalen Suchmaschinen in vielen Ländern.

3. Profitiere von über 20 Keyword-Recherche-Methoden

So gehts: Um alle verfügbaren Methoden für deine Keyword-Recherche auszuprobieren, rufe das Modul Keyword-Recherche im Rank Tracker auf. Auf den folgenden Registerkarten kannst du neue Keyword-Ideen untersuchen: Keyword Gap, Search Console, Keyword Planner, Tools für Autovervollständigung, TF-IDF Explorer und vieles mehr. Beachte, dass auf jeder Registerkarte eine Reihe zusätzlicher Optionen zur Auswahl stehen.

Rank Tracker Keyword Ideen

Um die Wirksamkeit deiner Keyword-Recherche zu erhöhen, versuche, nicht auf eine einzige Recherchemethode zu verzichten – nutze sie alle. Alle Ergebnisse landen direkt in deiner Keyword Sandbox, wo sie weiter analysiert und für den Aufbau deiner Keyword Map verwendet werden. Du kannst dann deine Keywords nach den Seiten deiner Website clustern und in Keyword-Gruppen verwalten. Gehe einfach zu Ziel Keywords > Keyword Map.

Rank Tracker Keyword Map

4. Richte den Website-Crawler ein

Der WebSite Auditor Crawler ist weitgehend an deine oder die Bedürfnisse des Kunden anpassbar.

So gehts: Angenommen, du musst eine Website durchsuchen, die JavaScript verwendet (z.B. AJAX-basierte Websites) oder du möchtest einige der URL-Parameter bei deiner nächsten Überprüfung ignorieren. Das ist leicht umgesetzt. Stelle einfach sicher, dass bei der Einrichtung der neuen Kampagne die Expertenoptionen aktiviert sind. Dann kannst du alles nach deinen Vorgaben einstellen.

Website Auditor Expertenoptionen

Du kannst diese Einstellungen auch später noch anpassen, indem du zu Voreinstellungen > Crawler-Einstellungen gehst.

Website Auditor Crawler-Einstellungen

5. Hole das Beste aus der TF-IDF Analyse

WebSite Auditor ist vollgepackt mit hervorragenden Funktionen für das Audit deiner Website und die OnPage-Optimierung. Es würde mich aber nicht überraschen, wenn die TF-IDF-Analyse (WDF*IDF), wie auch bei mir, schon bald zu deinen Favoriten zählen würde.

Die Analyse der Keyword-Nutzung auf deinen Mitbewerberseiten hilft dir zu sehen, wie gut deine Seite optimiert ist. Du kannst neue themenrelevante Keywords entdecken und die Begriffe finden, die du öfter oder lieber weniger oft nutzen solltest.

So gehts: Um mit der TF-IDF Analyse an deiner Seite zu beginnen, gehe zum Punkt Inhaltsanalyse > TF-IDF. Klicke auf Seite Hinzufügen und folge den Anweisungen des Assistenten.

Website Auditor Inhaltsanalyse

6. Erhalte Backlink-Daten aus mehreren Quellen

Obwohl SEO SpyGlass über einen eigenen Backlink-Index von 1,6 Billionen Links verfügt, kannst du trotzdem Daten über deine Website von Google Analytics und Search Console einholen.

So gehts: Aktiviere dazu die Expertenoptionen beim Einrichten des neuen Projekts oder passe es später unter Voreinstellungen > Google Analytics-Konto / Google Search Console an.

SEO SpyGlass Google Konto

7. Automatisierung der Backlink-Anfragen

Mit SEO PowerSuite erhältst du ein vollwertiges Link-Anfrage-Werkzeug – LinkAssistant.

Neben der Suche nach Backlink-Partner für deine Kampagne bietet das Tool auch einen vollwertigen, integrierten E-Mail-Client. Du kannst eine neue Mail erstellen oder einfach aus der Sammlung von vorgefertigten Vorlagen auswählen, um deine zukünftigen Linkbuilding-Kampagnen effizienter zu gestalten.

LESEN
Großes Long Tail Pro Update - Neues Backend und neue Metriken
LinkAssistant E-Mails

8. Perfekte Berichte

Am Ende des Tages werden deine Kunden wahrscheinlich ansehnliche Berichte von dir erwarten. Und genau hier kommen dann die umfangreichen Berichte der SEO PowerSuite zum Tragen.

SEO PowerSuite Berichtsvorlagen

Alle 4 Tools sind mit einer Reihe von anpassbaren Berichtsvorlagen ausgestattet, die als HTML- oder PDF-Dateien gespeichert und den Kunden auf verschiedene Weise zur Verfügung gestellt werden können. Teile den Bericht als E-Mail-Anhang, als teilbaren Link oder direkt auf einem FTP-Server.

So gehts: Um einen Bericht zu erstellen, gehst du einfach auf die Registerkarte Berichte in der Seitenleiste eines der vier Tools.

SEO PowerSuite Berichte

Die Berichte der SEO PowerSuite sind vollständig anpassbar und unterstützen derzeit 9 Sprachen. Um deinen Bericht zu bearbeiten, klicke einfach auf ein Bleistift-Symbol und passe ihn deinen Wünschen an.

9. Automatisiere das Ganze!

Wenn du mit der Einrichtung der Software fertig bist und bereit bist, deinen SEO-Plan zum Leben zu erwecken, lass uns einige deiner wiederholten und monotonen SEO-Aufgaben automatisieren.

So gehts: Das Spektrum der Aufgaben, die du automatisieren kannst, reicht von der Aktualisierung von Projekten bis hin zum Export von Daten in das Berichtswesen des Kunden. Den Scheduler findest du in jedem der Tools unter Voreinstellungen > Aufgabenplanung.

SEO PowerSuite Aufgabenplaner

Du kannst über die Planung einer bestimmten Aufgabe hinausgehen und sie in eine vollautomatische Reihenfolge bringen. Beispielsweise um deine Kunden über die Platzierungen ihrer Website auf dem Laufenden zu halten. Um eine solche Sequenz zu erstellen, musst du zuerst die Ranking-Prüfungen einplanen, dann das automatisierte Reporting und schließlich den Versand einrichten.

Vollständige SEO Automatisierung mit der SEO PowerSuite Anleitung

Fazit: SEO-Kampagne mit der SEO PowerSuite Anleitung

Die SEO PowerSuite Anleitung bietet alles, was du für eine erfolgreiche SEO-Kampagne brauchst. Egal ob für deine eigene Seite, oder für einen Kunden.

Mit nur 9 Schritten kannst du die gröbsten SEO-Fehler beseitigen. Die Berichte informieren dich, oder deinen Kunden, über die Änderungen.

Nutze unser SEO PowerSuite Howto für den Einstieg in die Welt der SEO-Tools.

  • Entdecke deine Ziel-Keywords
  • Prüfe deine Sichtbarkeit in den Suchmaschinen
  • Erkenne OnSite Probleme und behebe sie
  • Optimiere den Inhalt deiner Seiten
  • Lösche schädliche Links
  • Baue hochwertige Links auf

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen