Jetpack 2.4 mit neuen Modul Widget Visibility

Widget Visibility - Jetpack Modul

Artikel wurde aktualisiert am 20.10.2016

Was ist Jetpack?

Nur kurz, für diejenigen, die es nicht kennen. Jetpack ist ein Plugin für WordPress, welches von den Machern und Betreiben von WordPress selbst kommt. Nämlich Automattic. Eigentlich ist es eine Sammlung von sehr nützlichen Plugins, die Module genannt werden. Das kostenlose Script steht allerdings unter Kritik, weil es sehr viele Daten an wordpress.com sendet, und viele Funktionen an einen Account dort geknüpft sind.

Update auf 2.4 und ein lang ersehntes neues Feature

Gerade hab ich das WordPress Plugin Jetpack auf Version 2.4 upgedatet. Voller Freude erblicke ich ein neues Modul. Normalerweise würde mich das nicht weiter kratzen, da ich die meisten Module so und so nicht nutze. Das neue Modul Widget Visibility finde ich aber sehr praktisch und eigentlich hätte ich mich über diese Funktionen direkt im Core gefreut.

Widget Visibility Einstellungen
Widget Visibility Einstellungen

Mit Widget Visibility könnt ihr festlegen, auf welchen Seiten, Kategorien, Autorseiten oder Archivseiten ein bestimmtes Widget angezeigt werden soll, oder eben nicht.

Für die Settings findet ihr den neuen Button Visibility für jedes einzelne Widget. Super einfach und zweckgebunden gehalten. Genau so mag ich das.

Bis jetzt hatte ich immer das Plugin Execute PHP Widget in Verbindung mit Conditional Tags verwendet. Das hat auch ganz gut funktioniert, mit Jetpack geht das aber nun viel einfacher und schneller von der Hand.

Jetpack by WordPress.com
Jetpack by WordPress.com
Entwickler: Automattic
Preis: Kostenlos
Verfasst in: WordpressTags: ,

Willst du an der Diskussion teilnehmen?


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar *

Name *
E-Mail *
Webseite