Extra - Das Neue Magazin Theme von Elegant Themes

Extra - Neues Magazin Theme von Elegant Themes

Artikel wurde aktualisiert am 16.10.2016

WordPress Themes bieten mehr als nur eine optische Hülle, die du schnell und einfach austauschen kannst, wenn du ein attraktiveres Design für deinen Blog oder deine Website willst. Ein gut gewähltes Theme kann dir mit seinen zusätzlichen Funktionen viele Arbeiten erleichtern, von der Pflege und Wartung der Site, bis zur Interaktion und Kommunikation mit den Besuchern. Gerade ein WordPress Magazin Theme bietet dir Möglichkeiten, die du unter dieser Bezeichnung wahrscheinlich nicht erwartest.

Zum Extra Theme

Was ist ein WordPress Magazin Theme?

Der Name der Kategorie „Magazin Theme“ leitet sich zwar vom Magazin-Format der Printmedien ab, das Bilder und Text gleichermaßen hochwertig präsentieren kann.
Ein WordPress Theme im Magazin-Stil lässt sich aber nicht nur für Webauftritte mit redaktionellen Inhalten vorteilhaft nutzen. Sein Anwendungsspektrum reicht vom informativen Blog bis zum verkaufsstarken Onlineshop. Trotzdem gibt es auch beim WordPress Magazin Theme Unterschiede.

Extra Screenshot
Extra Screenshot

Extra, das neue Theme von Elegant Themes im Magazin-Stil, legt beispielsweise den Schwerpunkt auf die Darstellung von Posts, während das bereits früher veröffentlichte Divi Theme, aus dem gleichen Haus, sich auf die Gestaltung der Seiten konzentriert. Das neue Magazin Theme ist daher nicht direkt ein Nachfolger beziehungsweise ein Ersatz für Divi, sondern eher eine Ergänzung. Das auch besonders deshalb, weil beide auf derselben Basis aufbauen, dem Divi Builder von Elegant Themes.

Richtet sich das Theme Extra speziell an Blogger?

Die auf Posts gerichtete Fokussierung des neuen WordPress Themes aus dem Hause Elegant Themes mag den Schluss nahelegen, dass es sich besonders für Blogs eignet. Diese Vermutung geht aber in eine völlig falsche Richtung. Nicht nur, weil das neue Theme spezielle Funktionalitäten bietet, die du in anderen Formaten benötigst (dazu gehört zum Beispiel das eingebaute Produktbewertungssystem), ganz im Gegenteil.

Extra Produkte und Shops
Extra Produkte und Shops

Mit seiner Abkehr vom fest vorgegebenen Layout der Kategorieseiten unterstützt das neue WordPress Theme gerade die Integration unterschiedlicher Webformate. Durch die Option der benutzerdefinierten Gestaltung jeder einzelnen Kategorieseite kannst du mit dem neuen WordPress Magazin Theme Blogs, Bildergalerien, Videos, Linkseiten und vieles mehr nahtlos miteinander verbinden. Das funktioniert innerhalb einer einzigen Website und mit demselben WordPress Theme, präsentiert aber jede Kategorie in optimaler Weise.

Aber warum ist das neue Theme trotz dieser Flexibilität kein vollständiger Ersatz für Divi?

In welcher Weise ergänzt das neue WordPress Theme das ältere Divi?

Der Unterschied zwischen dem Theme Extra und Divi liegt nicht darin, was die beiden jeweils darstellen können, sondern wie sie die Inhalte strukturieren und darstellen. Bei WordPress geschieht das grundsätzlich mit den drei Bausteinen, Kategorien, Seiten und Posts.

Extra vs Divi - Ein Vergleich
Extra vs Divi – Ein Vergleich

Dabei erzeugen Seiten eine inhaltliche Struktur, wie sie bei einer klassischen Website zu finden ist. Posts sind dagegen ein für Blogs typisches Strukturelement, das eine zeitliche Hierarchie schafft. Kategorien ermöglichen es schließlich, Posts thematisch zusammenzufassen.

Divi ist sehr anpassbar und kann für alle Arten von Webseiten und Blogs sehr gut genutzt werden.

Bei Extra liegt der Fokus ganz klar in der Darstellung von magazinähnlichen Seiten. Egal ob Blog oder nicht. Wobei die Stärke in der Präsentierung von vielen unterschiedlichen Kategorien oder Themen auf einer einzigen Seite liegt.

Der Layoutbuilder ist ein Kernelement von Extra und Divi

Eine spezielle Betrachtung ist der Layoutbuilder des neuen Magazin Themes wert. Er ist für einige nutzerfreundliche Eigenschaften, aber auch für die lange Entwicklungszeit des Themes verantwortlich.

Das neue Magazin Theme mit Layoutbuilder ist keine unabhängige Entwicklung, sondern teilt die zentralen Funktionalitäten mit der aktuellen Version des Divi Themes. Der Page Builder des Divi Themes war ursprünglich direkt in das Theme integriert. Dadurch war es nicht möglich, das WordPress Theme zu wechseln, ohne mit dem Webdesign praktisch ganz von vorne anzufangen.

Als sie das Theme Extra gestalteten haben die Entwickler der WordPress Theme Schmiede aber die Funktionalität des Page Builders in ein Plugin ausgelagert, den Divi Builder. Dieses Plugin ist unabhängig vom gewählten WordPress Theme einsetzbar und stellt jetzt die Funktionen zur Verfügung, die du für die Themes Extra und Divi benötigst.

Das heißt im Klartext, solange du das Plugin weiter nutzt, kannst du dein WordPress Theme wechseln, ohne deine bisherigen Inhalte zu verlieren. Um dieses Ziel bei der Theme-Neuentwicklung zu erreichen musste Elegant Themes aber nicht nur das Theme selbst neu entwickeln, sondern auch den Layoutbuilder aus dem ursprünglichen Divi Theme heraus operieren und als eigenständiges Plugin neu entwerfen. Auch das bereits vielfach genutzte Divi Theme musste entsprechend umgestaltet werden. Diese nötige Dreifachentwicklung erklärt den langen Zeitraum, der zwischen der ersten Ankündigung des neuen Themes im Sommer 2014 und der Veröffentlichung Mitte Dezember 2016 vergangen ist.

Das Ergebnis ist ein Magazin Theme mit Layoutbuilder, das du unvergleichbar flexibel und trotzdem sehr einfach an deine Vorstellungen anpassen kannst. Wodurch zeichnet sich das Theme Extra im Detail aus?

Mit diesen Features überzeugt das Theme Extra

Zu den besonders anwenderfreundlichen Eigenschaften des neuen Themes und des als Plugin neu erstandenen Divi Builders zählen der modulare Aufbau und die durchgängig als Drag-and-Drop-Interface gestaltete Benutzeroberfläche. Dadurch kannst du in deinem Webdesign die vielfältigsten Gestaltungsoptionen, einschließlich eigener CSS nutzen, ohne eine Zeile Code zu schreiben. Das Page Builder Plugin bringt mehr als 40 Content-Module mit, die es dir möglich machen, praktisch jede Art von Inhalt per Mausklick in dein Layout einzufügen.

Extra mit Divi Builder for Categories
Extra mit Divi Builder for Categories

Neben Modulen für Bilder, Galerien und Videos findest du hier Login-Module, Zähler in verschiedenen Formen, aber auch Kontaktformulare, Verknüpfungen mit Social Media sowie Blog- und Shopmodule, um nur ein paar charakteristische Beispiele zu nennen. Das alles ist in das Divi Builder Plugin integriert, sodass dir diese Funktionalität in Extra und in Divi, aber auch in anderen WordPress Themes zur Verfügung steht.

Auch die einzelnen Kategorien im Theme unabhängig gestalten

Extra - Neue Kategorie Module
Extra – Neue Kategorie Module

Mit dem neuen Magazin Theme stellt der WordPress Theme Anbieter auch zusätzliche, innovative Funktionen bereit, die das Divi Theme noch nicht kannte. Die wichtigste Neuerung ist die Möglichkeit, mit dem Category Builder auch das Design verschiedener Kategorien auf derselben Website unabhängig voneinander zu gestalten.

Dadurch kannst du unterschiedliche Teile deines Webauftritts, jeweils optimal gestalten, zum Beispiel einen Blog und eine Bildergalerie. Aber der Category Builder bietet noch mehr. Auch Blogs und andere Seiten zu verschiedenen Themen können hier ein individuelles Layout erhalten.

Neue Module für den Divi Builder

Innerhalb des Divi Builders erweitert Elegant Themes mit dem neuen Magazin Theme für WordPress auch die Palette der vorhandenen Divi Builder Module. Zu den Neuheiten gehören einige Blog-spezifische Module, die du bei einem auf Posts fokussierten Theme auch erwarten kannst.

Die Liste der Innovationen enthält neben einem ausgefeilten, vielseitig konfigurierbaren Blog-Modul, das sich flexibel an jede Anforderung anpassen lässt, auch ein einfaches Modul für klassische Blogs und dazu noch mehrere für die Einbindung von Feeds auf unterschiedliche Arten.

Extra - neue Module für den Divi Builder
Extra – neue Module für den Divi Builder

Auf ganz einfache Weise ist das mit dem Posts Modul möglich, das eine Auswahl der aktuellsten, der höchstbewerteten oder der beliebtesten Posts darstellt. Wenn du deine eigene Bewertung zugrunde legen möchtest, dann ist das mit einem Featured Posts Modul möglich. Für Websites mit sehr vielen Posts haben die Entwickler ein Tabbed Posts Modul entworfen, das die angezeigten Artikel nach Kategorien sortiert. Das Post-Karussell bietet sich schließlich für Seiten an, die Fotografien und andere Bilder zum Thema haben.

Die Entwickler haben aber auch an deine Werbeeinnahmen gedacht, falls du deinen Blog über Anzeigen finanzieren willst. Ein spezielles Werbe-Modul ermöglicht es dir, Werbeanzeigen an beliebigen Stellen und nicht nur an den Standardplätzen unterzubringen. Dadurch kannst du ihre Wirkung optimal steuern.

Menü-Vielfalt im WordPress Magazin Theme

Extra - Neue Mega Menüs
Extra – Neue Mega Menüs

Neue Auswahl bringt das Theme Extra auch bei den Menüs, mit denen du deine Webseitenbesucher zu den unterschiedlichen Inhalten führst. Eine solche Spezialität sind Posts-basierte Menüs, die beispielsweise die neuesten Artikel auflisten. Diese gibt es auch in einer Raum sparenden Variante, die neben zwei groß präsentierten Posts eine Liste von vier weiteren Einträgen anzeigt.

Darüber hinaus hat das neue Theme zum Beispiel Menüoptionen für deine Featured Posts oder für Menüs mit sehr vielen Einträgen zu bieten.

Ein WordPress Theme für Einsteiger und Experten

Extra - Alles Drag & Drop
Extra – Alles Drag & Drop

Beim Entwurf des neuen Themes hatten die Entwickler gleichermaßen Webdesign-Amateure wie auch Profis im Blick. Die vielfältigen Optionen und die Flexibilität sprechen speziell professionelle Webdesigner an.

Das durchgängige Drag-and-Drop beschleunigt die Webseitengestaltung, erleichtert Anfängern aber auch den Einstieg. Gerade für Einsteiger bietet das Magazin Theme mit Layoutbuilder zehn verschiedene Templates, die das Aufsetzen einer neuen Website zum Kinderspiel machen.

Templates für Autorenübersichten, Portfolios, Login-Seiten oder Sitemaps können dir aber auch als erfahrenem Webdesigner die Arbeit vereinfachen.

Auf Wunsch auch responsive

Wenn heute jemand ein neues Produkt für das Webdesign vorstellt, dann darf das Wort Responsive in der Feature-Liste nicht fehlen. Responsive Webdesign nutzt die Möglichkeiten von CSS, eine vorgegebene HTML-Seite abhängig von bestimmten Eigenschaften des Browsers und des Endgeräts unterschiedlich darzustellen. Dabei werden insbesondere die Bildschirmgröße oder die Größe des Browserfensters ausgewertet.

Das gibt dir die Möglichkeit, deine Website gleichzeitig für verschiedene Ausgabegeräte zu optimieren. Ein Smartphone zeigt mit seinem typisch kleinen Display die Seite also anders an als ein Tablet oder ein Browser auf dem PC-Monitor. Auch das ist mit dem neuen WordPress Magazin Theme realisierbar.

Zum Extra Theme

Fazit

Das neue WordPress Theme im Magazin-Stil setzt sich deutlich von der Masse der verfügbaren Themes ab. Es glänzt vor allem mit seiner bisher ungekannten Flexibilität bei gleichzeitig besonders einfacher Bedienung.

Sämtliche Optionen sind per Drag-and-Drop zugänglich. Das neue Theme nutzt Funktionalitäten von Divi, dem bisherigen Spitzenprodukt von Elegant Themes, die zu diesem Zweck in ein eigenständiges Plugin ausgelagert wurden. Dieser Schritt ermöglicht jetzt auch einen Wechsel des WordPress Themes, ohne einen Verlust der zuvor genutzten Funktionalität. Das neue Theme Extra und Divi bauen jetzt auf der gleichen Basis auf, dem Divi Builder, und ergänzen sich darin, dass Divi, wie bisher, ein seitenorientiertes Layout anbietet, während das neue Magazine-Style Theme auf die Präsentation von Posts abzielt.

Freie Gestaltungsoptionen, eine umfangreiche Modulbibliothek und eine durchwegs per Drag-and-Drop bedienbare Oberfläche machen Extra für Anfänger wie für Experten zum WordPress Magazin Theme der Wahl.

Extra Theme wurde von am 12.01.2016 getestet.
Bewertung: 5 von 5 Sternen

Updates

17.02.2016 Extra 1.2.4: Sicherheitsupdate für das Extra Theme. Unbedingt sofort updaten und den Cache leeren.
Nun wird auch weniger php Speicher verbraten, wenn den Visual Editor im Einsatz ist.

Verfasst in: WordpressTags: , , ,

Willst du an der Diskussion teilnehmen?


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar *

Name *
E-Mail *
Webseite