Alle Logins im Griff mit SuperEasy Password Manager

Logins sicher verwalten

Artikel wurde aktualisiert am 17.04.2017

Kriminelle Kräfte versuchen zu jeder Sekunde Webseiten zu hacken um an Passwörter und Zugangsdaten zu kommen. Fast täglich erschüttert ein neuer Fall von Datenklau die Onlinewelt. In diesem Artikel zeige ich dir, wie du all deine Zugangsdaten im Griff hast. Nicht in der Could gespeichert, sondern lokal mit dem SuperEasy Password Manager für Windows.

Achtung! Die SuperEasy GmbH gibt es nicht mehr. Es wird wohl auch keine Udates mehr geben. Bitte um eine Alternative umsehen.

Warum brauche ich einen Passwort-Manager?

Wer viel im Internet unterwegs ist, hat schnell eine lange Liste von Diensten, Shops und Foren zusammen, wo überall ein Passwort vergeben werden muss. Wenn du dann auch noch verschiedene Benutzernamen und E-Mail Adressen verwendest, entsteht schnell ein undurchschaubares Geflecht an Zugangsdaten, dass sich keiner merken kann.

Der Ausweg der meisten Internetnutzer, ist die gleiche Passwort und Benutzernamen Kombination auf unzähligen Seiten. Damit das Passwort leicht merkbar und schnell eingegeben werden kann, wird oft auch noch ein sehr einfaches Passwort, wie das eigene Geburtsdatum oder der Vorname des Partners gewählt.

Das birgt zwei hohe Risiken:

  1. Das Passwort kann einfach geknackt werden
  2. Ist das Passwort einer Seite gehackt, hat der Angreifer auch Zugriff auf andere Seiten

Abhilfe schafft ein Passwort-Manager. Das Programm speichert für jede Webseite deinen Benutzernamen und dein Passwort. Das passiert ganz automatisch bei der Registrierung, oder wenn du dich das erste mal bei der Seite einloggst. Sind die Login-Daten erst mal hinterlegt, erkennt das Browser-Plugin, wann du dich neu einloggen musst und füllt die Daten automatisch für dich aus.

Du musst dir die Zugangsdaten also nicht mehr merken. Lediglich einmal für den Passwort Manager selbst.
Zusätzlich kannst du für jede Seite ein eigenes und sehr sicheres Passwort generieren lassen. Damit wird es sehr unwahrscheinlich, dass dein Benutzer gehackt wird. Und falls das doch einmal passieren sollte, ist nur diese eine Seite betroffen, da du ja für jede Seite im Internet ein anderes Passwort hast. Perfekt!

Vergleich Free und Pro Version

Die folgende Tabelle vergleicht die Free und die Pro Version des Password Managers. Gleichzeitig werden auch die wichtigsten Funktionen aufgelistet.

 Password Manager ProPassword Manager Free
Accountsunlimitiert15
Visitenkartenunlimitiert1
Automatische Anmeldungjaja
Formulare ausfüllenjaja
Verschlüsselte Backupsjaja
Passwort Generatorjaja
Verschlüsselte Visitenkarten und Notizenjaja
Schutz vor Keyloggernjaja
SprachenDeutsch, Englisch, JapanischDeutsch, Englisch, Japanisch
Unterstützte BrowserIE, Firefox, Chrome, Opera, ...IE, Firefox, Chrome, Opera, ...
SicherheitKennwortschutz, USB-Stick, BluetoothKennwortschutz, USB-Stick, Bluetooth
Preis29,95 Euro / Jahrkostenlos

Die Free-Version erlaubt also nur 15 Accounts zu speichern. Das ist für den durchschnittlichen Internetuser sicher zuwenig. Damit kommt nur der Gelegenheitssurfer aus, der gerade die wichtigsten Accounts wie Gmail, eBay und Amazon sichern möchte.

SuperEasy Password Manager Pro

Zunächst kannst du den Manager hier downloaden. Danach führst du die .exe wieder jedes andere Setup, mit einem Doppelklick, aus.

SuperEasy Password Manager Setup
SuperEasy Password Manager Setup

Nach der ersten Installation kannst du die Pro Version erst mal 30 Tage mit allen Features nutzen. Danach wird ein Lizenzschlüssel fällig, oder du steigst auf die kostenlose Version um.

Als nächstes installierst du dir am besten die Browser Erweiterung. Hier hat SuperEasy wirklich vorgelegt, die Erweiterung ist für alle gängigen Browser erhältlich. Das Programm versucht direkt die Erweiterung für alle installierten Browser einzurichten. Dafür solltest du alle Browser geschlossen haben.

Alternativ kannst du die Extension auch manuell installieren. Hier zb. für den Google Chrome.

Hast du vorher einen anderen Passwort Manager benutzt, kannst du direkt im Programm deine Passwörter importieren. Unterstützt werden die gängigsten Browser Firefox, Internet Explorer und Chrome, RoboForm, KeePass und LastPass.

SuperEasy Password Manager Importieren
SuperEasy Password Manager Importieren

Wenn du viel unterwegs bist, kannst du dir auch die portable Version auf einen USB-Stick installieren.

Passwörter verwalten

Die Verwaltung von Passwörtern ist die Hauptaufgabe dieses Tools. SuperEasy hat diesen Bereich in Webkonten und Anwendungskonten aufgeteilt.

Webkonten sind alle Zugangsdaten, die du im Internet-Browser verwendest und normalerweise über die Browser Extension nutzt.

Aber auch lokal installierte Programme nutzen Benutzernamen und Passwörter zum Schutz deiner Daten. Beispiele wären Skype oder ein FTP-Programm. Auch diese Daten kannst du im Password Manager sicher speichern und verwahren.

SuperEasy PM Webkonten
SuperEasy PM Webkonten

Zur besseren Übersicht kannst du die Logins noch mal in Gruppen unterbringen. Damit holst du ein Maximum an Organisation heraus.

Sobald du deine Zugangsdaten auf einer neuen Seite eingibst, registriert das der SuperEasy Manager und schlägt dir vor dieses Konto neu anzulegen. Du musst also nur mehr auf „Neues Konto anlegen“ klicken. Den Rest erledigt das Tool für dich. Gleiches Spiel, wenn du dich auf einer Seite neu registrierst.

SuperEasy Neue Seite speichern
SuperEasy Neue Seite speichern

Rufst du aber eine Seite auf, wo du die Logindaten schon vorher gespeichert hattest, füllt der Password Manager automatisch das Login-Formular aus. Einfacher geht es nicht.

Lesezeichen

Damit auch deine Lesezeichen sicher untergebracht sind, gibt es dafür auch einen eigenen Bereich. Hier kannst du ebenfalls Gruppen erstellen um deine Bookmarks besser zu managen.

SuperEasy PM Lesezeichen
SuperEasy PM Lesezeichen

Da die Lesezeichen ja hauptsächlich im Browser genutzt werden, kannst du die auch über die Extension verwalten und aufrufen.

Visitenkarten

Extrem praktisch sind auch die Visitenkarten. Hier kannst du alle personenbezogenen Daten hinterlegen, die du beim Ausfüllen von Formularen brauchst. Name, Adresse, Firma, Kreditkarte und vieles mehr. Meine Visitenkarten heißen Privat und Geschäftlich. Damit hab ich alle benötigten Daten immer bei mir.

SuperEasy PM Visitenkarten
SuperEasy PM Visitenkarten

Muss ich mich wo neu registrieren, werden alle Informationen für mich ausgefüllt. Ich liebe das!

Sichere Notizen

Die sicheren Notizen nutze ich sehr selten. Sensible Informationen kannst du hier aber gut hinterlegen, da die Notizen mit deinem Passwort verschlüsselt abgelegt werden.
Zur einfacheren Handhabung sind schon verschiedenste Vorlagen angelegt. Auf dem nächsten Screenshot siehst du die Vorlage für ein Bankkonto. Du musst nur mehr deine Daten einfügen.

SuperEasy PM - Sichere Notizen
SuperEasy PM – Sichere Notizen

» Password Manager Pro

Fazit

Wenn du deine Passwörter nicht online speichern möchtest, hast du mit SuperEasy Password Manager Pro eine sehr gute Alternative zu ähnlichen Online-Diensten.
Die Browserintegration funktioniert bestens und lässt keine Wünsche offen. Ich konnte bis jetzt auch keine Probleme oder Fehler erkennen. Eine tolle Software für den sicheren Umgang mit Benutzerdaten.

SuperEasy Password Manager Pro wurde von am 22.12.2015 getestet.
Bewertung: 5 von 5 Sternen

Verlosung

Ich habe von SuperEasy fünf Jahreslizenzen für Password Manager Pro zum Verlosen erhalten. Diese möchte ich hier an euch weiter geben.

Um an der Verlosung teilzunehmen, antworte hier mit einem Kommentar. Ich werde die fünf Gewinner dann mittels random.org ermitteln.
Bitte achte darauf, auch eine funktionierende E-Mail Adresse anzugeben, sonst kann ich dich nachher nicht kontaktieren.

Die Verlosung erfolgt am 30.12.2015.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. Die Mails mit dem Lizenzschlüssel gehen in den nächsten Minuten raus.

Verfasst in: TechnikTags: , ,
7 Kommentare
  1. Wenn das ganze auch via OSX funktioniert, dann bin ich dabei :)

    • Hallo Björn,
      die Software ist leider nur für Windows.
      Jochen

  2. Dann nehmen wir mal teil.

  3. Ich als Windowsuser hätte schon Interesse.

  4. Ich verwende derzeit Lastpass. Aber man kann sich ja mal was anderes ansehen.

  5. Ich verwende noch gar kein Programm


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentar *

Name *
E-Mail *
Webseite